Aktuelles

Szenische Lesung im Stream

 

am Donnerstag, den 17.06. um 19:30 Uhr laden wir Sie herzlich zu einer szenischen Lesung live auf YouTube ein!

Zum dritten Mal kooperiern wir mit dem Studiengang Szenisches Schreiben der Universität der Künste Berlin. Acht neue Texte für ein junges Publikum entstehen. Aus den zwei vorherigen Kooperation sind bereits zwei Uraufführungen hervorgegangen - HASEN-BLUES.STOPP. von Uta Bierbaum in 2016 und Aschewolken von Lisa Wentz, das im Mai 2021 im Theater Strahl Premiere feiern konnte.

Aktuell beschäftigen sich acht Autor*innen unter anderem mit der Frage, ob und wie das Mitdenken von Interaktion bzw. Partizipation das Schreiben und die Texte bereichern kann. Bei der szenischen Lesung am 17.06. werden die Ausschnitte ihrer Arbeitsfassungen vorgestellt.

Texte von: Anaïs Clerc, Julia Herrgesell, Paula Kläy, Selma Matter, Anton Dudda, Silvan Rechsteiner, Maximilian Rummel und Guido Wertheimer
Es lesen: Lisa Brinckmann, Amos Detscher, Sabrina Frank
Regie: Bjørn de Wildt

Die Veranstalung ist kostenlos.

Halt finden on- und offline - Premierenklasse gesucht!

 

Wir suchen eine Premierenklasse für unser neues Tanztheaterstück Hold Your Horses (Koproduktion De Dansers) welches am 21.09.2021 uraufgeführt wird. Im Rahmen der Premierenklasse arbeiten wir mit den Jungen Tüftler *innen zusammen, mit denen wir das Zusammenspiel von digitalen Medien und Theaterpraxis in unseren NeuenRäumen fortsetzen.

Zeitraum: 07.09.-21.09. Anmeldung: bis zum 24.06.2021

Zur kompletten Ausschreibung.

AS WE LIKE IT! Foto- und Theaterlabor für Jugendliche

 

EGFKA

Was wollt ihr auf der Bühne sehen? Was ist euch wichtig? Was interessiert euch wirklich?
Diese Fragen interessieren Theater Strahl und das Performancekollektiv EGfKA*. Deshalb laden wir im Juni alle Jugendlichen, die Lust auf Theater haben ein, unser Foto- und Theaterlabor mitzugestalten.

Weitere Infos.

Sommerferienworkshop: Fr 25. – Di 29. Juni 2021
Ort: STRAHL.Probebühne
Anmeldung und Infos Mira Laskwoski: m.laskowski@theater-strahl.de

BUBBLE TOWN: Public Viewing im Garten der Weißen Rose

 

BUBBLE TOWN

Ein halbes Jahr traf sich der Jugendclub „Ensemble angestrahlt“ online und forschte draußen mit der Handykamera. Nun sind sie von ihren Abenteuern zurück und präsentieren eigene Visionen von einer Stadt, die Berlin sein könnte … Dieser Ort ist schnell und magisch, alltäglich, unfair, chaotisch und unser Zuhause. BUBBLE TOWN – eine performative Videoarbeit von und mit den Jugendlichen des “Ensemble angestrahlt“.

Wir freuen uns sehr, Sie und Euch am 25.06. um 21:30 zum Public Viewing im Garten der Weißen Rose in Anwesenheit der Filmteams einzuladen. Einlass und Gespräch 20:45, Filmstart 21:30 Uhr.

Das Projekt „Tanz und Video strahlen vor Ort“ wird gefördert von ChanceTanz im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

#MachMal

 

Unsere digitalen Angebote für Lehrer*innen sind weiterhin auf unserer Internetseite zu finden. NEU: Unser theaterpädagogisches Tutorial mit allgemeinen, spannenden und abwechselungsreichen Übungen für den Schulunterricht!

Auf unserem Youtube Kanal finden Sie alle #MachMal Videos.

Umbau STRAHL.Halle Ostkreuz

 

ostkreuz umbau

Auf dem Weg zum eigenen Haus - die Bauarbeiten gehen voran!

März 2021: Bis auf das Dach des Foyergebäudes sind alle notwendigen Entkernungs- und Abbrucharbeiten gemacht. Zur Zeit werden neue Fundamente gesetzt, Böden und Decken eingezogen und dann geht es an die Umsetzung der Detailplanungen. Wir sind weiterhin optimistisch im Herbst eröffnen zu können.

Weitere Informationen

Der Umbau wird ermöglicht durch die Unterstützung der LOTTO-Stiftung Berlin sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Das Vorhaben „Energetische Sanierung Theater Strahl“ (Projektlaufzeit: 11/2019 bis 09/2021) wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1270-B2-K)“.Durch die Ertüchtigung der Fenster, Dämmung der Bodenplatte und des Dachstuhls, sowie des Austauschs der Bühnen- und Hausbeleuchtung erwarten wir eine Reduzierung des Energiebedarfs und der damit verbundenen CO2-Emissionen.

Immer auf dem neuesten Stand?!

 

Newsletter Teaser

Sie möchten immer als Erste*r von Rabatten, öffentlichen Proben, aktuellen Projekten und Fortbildungen erfahren? Melden Sie sich zu unseren Newslettern an!