Genau wie immer: Alles anders

Gegenwartsdramatik

Generation 12+

80 Minuten

GWI Probe

01 / 11

Hormone, Chaos, Herzklopfen

Sie ist chaotisch, wild, ekstatisch, archaisch, launisch, verliebt und immer kurz vor der Ejakulation: die Pubertät. Sie steht im Mittelpunkt der Geschichte von Mona und Theo, den Zwillingen, in deren Leben sie einschlägt. Und plötzlich ist nichts mehr wie gestern und alles anders als morgen.

Themen:
- Identität und Rolle
- Liebe und Freundschaft
- Sexuelle Selbstbestimmung
- Körperlichkeit und Selbstbewusstsein

Als Ergänzung zum Stückbesuch bieten wir sexualpädagogische Workshops an, die wir in Kooperation mit Agi Malach vom Bildungskollektiv BiKoBerlin und Stefan Müller vom Jugendbereich von Mann-O-Meter durchführen.
Bei Interesse bitten wir um Ihre frühzeitige Anfrage an: Mira Laskowski m.laskowski@theater-strahl.de. Weitere Infos finden Sie unten unter Angebote.

Ensemble 

Premiere: 19. Februar 2019
Regie: Inda Buschmann
Text von: Günter Jankowiak in einer Bearbeitung von Hannah Schopf und Inda Buschmann Choreografie: Wies Merkx
Dramaturgie: Hannah Schopf
Regieassistenz: Ekaterina Raykova
Theaterpädagogik: Mira Laskowski
Musik: Thomas Seher
Bühne: Michael Ottopal
Kostüm: Stephanie Dorn

Mit:
Natascha Manthe
Viktor Nillson
Max Radestock
Anna Rebecca Sehls
Justus Verdenhalven

Premierenklasse 

Zeitraum: 10.12.2018 - 19.02.2019

Die Premierenklasse ist eine 7. Klasse vom Albert-Einstein Gymnasium!

Bei dem Projekt Premierenklasse kooperieren wir mit der pro familia Berlin

Die Premierenklasse erhält Einblick in die Produktion der Inszenierung, setzt sich mit den emotionalen und körperlichen Herausforderungen der Pubertät ebenso auseinander, wie mit Fragen rund um Gruppendynamik, digitale Medien und erste Erfahrungen mit Sexualität. Die Ergebnisse der Auseinandersetzung werden unter Anleitung einer Theaterpädagogin in einen eigenen künstlerischen Beitrag umgesetzt, den die Schüler*innen bei der Premiere am 19.02.19 im Theater Strahl präsentieren. Die Premierenklasse ist außerdem wertvolle Impulsgeberin bei der Entwicklung der Inszenierung. Ihre Rückmeldungen fließen in den Probenprozess mit ein.

Termin 1) Besuch der Regisseurin Inda Buschmann und der Theaterpädagogin Mira Laskowski sowie zwei Mitarbeiter*innen von pro famila in der Schule: gemeinsames Annähern an den Text und die Thematiken.
Wann: 13.12. Dauer: ca. zwei Doppelstunden Ort: in der Schule

Termin 2) Probenbesuch, Begegnung und Austausch mit dem Ensemble.
Wann: 10.01. 10 – 11:30 Uhr Dauer: 1,5h Ort: STRAHL.Halle Ostkreuz

Termin 3) Probenbesuch, im Anschluss Gespräch mit dem Produktionsteam und Workshop.
Wann: 22.01. 11 Uhr Dauer: 4h Ort: STRAHL.Halle Ostkreuz

Termin 4) Probenbesuch im Anschluss Gespräch mit dem Produktionsteam und Workshop.
Wann: 14.02. 11 Uhr Dauer: 4h Ort: STRAHL.Die Weiße Rose

Termin 5) Premiere! Die Schüler*innen sind als Ehrengäste mit dabei und präsentieren ihren künstlerischen Beitrag.
Wann: 19.02. 15 – 18 Uhr Premiere: 18 Uhr Ort: STRAHL.Die Weiße Rose

Koordination: Mira Laskowski / 030- 695 06 255 / m.laskowski@theater-strahl.de

Spielplan + Tickets 

Datum / Uhrzeit Stück Ab Spielort Tickets
Dienstag 19.11. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Dienstag 19.11. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Mittwoch 20.11. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Mittwoch 20.11. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Donnerstag 21.11. → 10:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Donnerstag 21.11. → 10:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Mittwoch 04.12. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Mittwoch 04.12. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Donnerstag 05.12. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Donnerstag 05.12. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Freitag 06.12. → 10:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Freitag 06.12. → 10:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Mittwoch 12.02. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Mittwoch 12.02. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Donnerstag 13.02. → 11:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Donnerstag 13.02. → 11:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Freitag 14.02. → 10:00 Uhr 12+ Die Weiße Rose

Genau wie immer: Alles anders

Freitag 14.02. → 10:00 Uhr
12+, Die Weiße Rose

Angebote 

  • Nachgespräch mit den Schauspieler*innen

  • Theaterpraktische Workshops

  • Sexualpädagogische Workshops mit Agi Malach vom Bildungskollektiv BiKoBerlin oder Stefan Müller vom Jugendbereich von Mann-O-Meter.
    In den Workshops werden Themen aus dem Stück vor- bzw. nachbearbeitet und Begriffe geklärt. Die Sexualpädagog*innen bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit den Veränderungen in der Pubertät und mit ihren Vorstellungen von Beziehung, Freundschaft, Sex und sexueller Identität zu befassen. Die Fragen aus den Lebenswelten der Jugendlichen stehen im Mittelpunkt.
    Bei Interesse an einem Workshop schicken Sie Ihre frühzeitige Terminanfrage bitte an: Mira Laskowski m.laskowski@theater-strahl.de

  • Sex in the queer City! – Historische Kieztour rund um den Nollendorfplatz
    Sex in the queer City! ist eine Schnitzeljagd mit modernen Medien. Die Teilnehmenden erkunden in Kleingruppen den Kiez rund um den Nollendorfplatz und lernen dabei historische und aktuelle Orte queerer Emanzipation kennen. Jede Kleingruppe erhält ein Tablet mit einer eigens entwickelten App, über die die Teilnehmenden Aufgaben erhalten. Wenn sie diese lösen, werden sie zur nächsten Station mit der nächsten Aufgabe geführt. Allgemeine Informationen zum Kooperationsprojekt Sex in the City! von Mann-O-Meter, Pro Familia, Berliner Aids-Hilfe und Lesben- und Schwulenverband erhalten Sie unter www.sexinthecityberlin.de. Für Informationen und Terminbuchungen von „Sex in the queer City!“ steht Ihnen Stefan Müller von Mann-O-Meter unter jugend@mann-o-meter.de zur Verfügung.

Die Angebote sind kostenlos!

Video 

Stimmen zum Stück 

Pressestimmen

“Inda Buschmann hat es packend und einfühlsam zugleich inszeniert. Behutsam und humorvoll und leicht unbeholfen. Wie im echten Leben. … Das Stück und die Inszenierung treffen voll ins Schwarze.”
Ulrike Borowczyk, Berliner Morgenpost

“Unter der Regie von Inda Buschmann spult sich die Geschichte über das Aufziehen des Hormontornados angemessen unverkrampft ab.”
Patrick Wildermann, Tagesspiegel

“Ein Stück über diese wilden Jahre, welches Aufklärung, Lebenshilfe und Theaterspaß bietet.”
Regine Bruckmann, ZITTY

Auf Tour 

| 09.03.2020 | Genau wie immer: Alles anders |Lessingtheater | Wolfenbüttel |

Kontakt 

Tickets können Sie bei uns online über den Spielplan, per Mail an tickets@theater-strahl.de oder telefonisch unter +(030) 69 599 222 reservieren und kaufen.
Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

  Bitte nicht ankreuzen!

Gastspielanfrage 

Gastspielanfragen richten Sie bitte an:

Theater Strahl Berlin gGmbH
Bettina Stäbert

Spieltermine in Berlin buchen Sie bitte über den Spielplan oder senden eine Anfrage an tickets@theater-strahl.de.

Oder nutzen Sie das Onlineformular:

  Bitte nicht ankreuzen!

Kooperation mit