TUSCHTUSCH Kooperation 2016-2017TUSCH Kooperation 2016-2017

Fotograf: Jan Ziegler

|Das wird man doch mal sagen dürfen|TUSCH|Kulturprojekte Berlin|Kulturagenten|Kooperationen mit Schulen|Kultur macht stark|Berlin Mondiale|

TUSCH

TUSCH vereinigt als Kooperations-Netzwerk für Kulturelle Bildung im Bereich Theater 123 Berliner Schulen und 36 Berliner Bühnen. Innerhalb dieses Netzwerks regt TUSCH Begegnung und Austausch an und unterstützt dies mit einem Newsletter, künstlerischen Werkstattangeboten, Fortbildungen für Lehrer_innen und Künstler_innen, sowie Theaterprojekten und -besuchen für Jugendliche aller TUSCH-Schulen.|www.tusch-berlin.de|

Die dreijährige TuSch-Zusammenarbeit mit der August-Sander-Schule endete mit den Sommerferien 2017. In der Spielzeit 2017/18 erproben beide Kooperationspartner eine eigenständige Form der Zusammenarbeit. Ab September 2017 ist die Schule an der Jungfernheide der neue TuSch Partner.


TUSCH Kooperation 2016-2017
August-Sander-Schule | THEATER STRAHL

TRÄUME ICH?
Ein halbes Jahr lang haben sich die Jugendlichen mit dem Thema „Traum” beschäftigt, sind eingetaucht in ihre Albträume, Ängste, Visionen, haben sich ihre Nachtgeschichten erzählt und daraus gemeinsam ein Stück entwickelt.

Erste Ergebnisse wurden während der TUSCH Festwoche im Podewil Berlin am Mittwoch, 29. März 2017 ab 15.00 Uhr gezeigt.

EIGEN!
Im Juli fand die abschließende Projektwoche statt. Die Schüler_innen machen jetzt mal nur das, worauf sie Bock haben. Sie erzählen uns die Geschichte, die sie erzählen wollen und präsentieren das, was für sie wichtig ist. Selbständig, Unabhängig, Eigen.

Die Projektpräsentation fand am Dienstag, 18. Juli um 11 Uhr statt.
Spielort: STRAHL.DIE WEISSE ROSE
Leitung: Sylke Brümmer, Johanna Schmidt, Bjørn de Wildt, Jos Minnar


Archiv TUSCH-Projekte|zum Archiv|